Stalleinrichtung für Rinder: Kälberaufzucht


Kälbereinzelboxen

Um neugeborene Kälber gegen Infektionen zu schützen wird die Haltungsweise in den ersten Lebenstagen in Einzelboxen immer wichtiger. Kälber infizieren sich insbesonders durch gegenseitiges lecken und saugen. Die individuelle Haltung sollte daher kurzfristig in Einzelboxen erfolgen. Der Wert von Kälbern durch moderne Zuchtmethoden ist enorm gestiegen, sodass man jedes Risiko bei der Aufzucht so gering wie möglich halten sollte.

Beim Aufstellen von Kälberboxen in einer Reihe beginnen Sie mit einer Grundbox, und verschrauben diese mit jeweils soviel Anbauboxen, wie Sie benötigen.






Kälbergruppen und Einzeliglus

Das Modell ECO
Das ideale Einsteigermodell, wenn die Kälber nur in den ersten Lebenswochen in Einzelhütten gehalten werden sollen.
Die CalfTel ECO ist besonders leicht zu handhaben und benötigt wenig Platz, da sie 40 cm kürzer als das Modell Pro II ist. Dadurch kann sie sehr einfach gereinigt, gelagert und transportiert werden. Zudem kommt man durch die große Eingangstür bequem in die Hütte. Die standardmäßige, einzigartige und vielfach einstellbare Multifunktionsklappe eignet sich ideal für leichtes Einstreuen, Füttern und bessere Belüftung.

Das Modell Pro II
Der große Bruder der ECO eignet sich ideal für die einphasige Haltung in Einzelhütten bis zur 8. Lebenswoche.
Durch die Tiefe der Hütten finden die Kälber besonders im Winter oder bei feuchter Witterung guten Schutz im hinteren Bereich. Bei diesem Modell sorgt die Multifunktionsklappe nicht nur für eine ideale Ventilationseinstellung oder leichtes Einstreuen. Besonders die Tierkontrolle ist in der langen Box von hinten leicht möglich.
Die versetzte Eingangsöffnung verhindert Zugluft und bietet den besten Schutz bei widrigen Witterungsverhältnissen.

H&L FlexyFence
Zu den bewährten Calf-Tel Einzelhütten bieten wir einen ganz besonderen Auslauf an. Das neue FlexyFence Gitter zeichnet sich durch ganz besondere Merkmale aus, die die tägliche Arbeit mit den Kälbern erleichtern und sicher machen.

  • Seitliche Räder für einen leichten Transport zum Waschplatz. Die großen Räder laufen neben der Strohmatte
  • Seitlicher Windschutz schützt das Kalb vor Zugluft und vermeidet das Verwehen von Stroh bei starkem Wind
  • Die Hütte kann in das Gitter, aber das Gitter kann auch über die Hütte geklappt werden
  • Das FlexiFence kann einfach vor die Hütte geschoben werden, um ein Kalb in der Hütte einzusperren
  • Die Tür kann bequem mit einer Hand geöffnet und geschlossen werden
  • Das Frontgitter verfügt über zwei Eimerringe und eine Möglichkeit Nuckeleimer zu befestigen.
  • Der Nuckeleimer wird seitlich versetzt neben der Tür befestigt, so dass man das Kalb am Nuckel anlernen kann und dann den Auslauf bequem durch die Tür verlässt.





H&L Iglu

Der H&L Iglu wird seit einigen Jahren mit großem Erfolg eingesetzt. Er bewährt sich im harten skandinavischem Winter Norwegens, bei steifen Herbststürmen in den Niederlanden und an Deutschlands Westküste bis hin zum heißen trockenen Sommer in der Türkei.

Daten:

  • Halbkugelförmiger Kälberiglu mit 4,4 m Durchmesser
  • Stehhöhe 2,2 m  
  • Nutzfläche ca. 15 m²
  • Liegefläche für ca. 15 Kälber
  • Zerlegung in drei gleiche Segmente
  • Passgenaue Einzelteile
  • Glasfaserverstärkter Kunststoff
  • Zentralaufhängung für Frontlader
  • Reflektierende Farbe mit Spezialgelcode verhindert Überhitzen

Vorteile:
Der H&L Iglu ist als Halbkugel konzipiert, wodurch sich einige Vorzüge ergeben. Die Frischluftzufuhr erfolgt über die Eingangsöffnung. Durch Thermik wandert die verbrauchte warme Luft in den höchsten Punkt des Iglus und kann dort durch vier Abluftschächte entweichen. Im Liegebereich der Kälber kann somit keine unerwünschte Zugluft entstehen. Zusätzlich zu der Thermik sorgen Winde außerhalb des Iglus für einen Sog am höchsten Punkt und unterstützen somit die Lüftung.

  • Tiergerechte Gruppenhaltung
  • Optimales Raumklima durch reflektierende Farbe mit Spezialgelcode, dadurch wird ein Überhitzen des Iglus verhindert
  • Gutes Mikroklima auch bei starkem Frost
  • Arbeitssparendes Aufzuchtsystem
  • Gesunde Kälber durch viel Bewegung
  • Geringer Keimdruck durch frische Luft
  • Problemloser Straßentransport durch Zerlegung in 3 gleiche Segmente
  • Schneller Aufbau durch vorgebohrte, passgenaue Einzelteile
  • Hohe Stabilität durch glasfaserverstärkten Kunststoff
  • Einfaches Versetzen durch Aufhängung für Frontlader






H&L Iglu-Veranda

In vielen Betrieben ist die Kälberhaltung immer noch ein Problem. Mal ist der alte Kälberstall zu klein, mal stimmt das Klima nicht. Das kann zu dramatischen Kälberverlusten führen.

Außenklimaställe haben sich für die Kälberaufzucht bewährt. Schutz vor Witterungseinflüssen und gutes Mikroklima finden die Tiere besonders im H&L Großraumiglu. Der überdachte Lauf- und Liegebereich vor dem H&L Iglu ermöglicht es den Kälbern, sich ihren Aufenthaltsbereich selbst auszusuchen. Dieses Konzept nach dem H&L Iglu-System hat sich mittlerweile europaweit bewährt.

Auf Ihrem Betrieb gibt es nicht den richtigen Platz für ein komplettes H&L Iglu-System mit fest montiertem Dach und Fressbereich? Sie möchten sich nicht endgültig auf einen Platz festlegen, um flexibel für spätere Betriebsentwicklungen zu bleiben? Oder ist Ihre Kälberanzahl durch ganzjährige Abkalbung begrenzt?

In diesem Fall schafft die H&L Iglu-Veranda ungeahnte Freiräume!

Daten:
  • Abmessungen der Liegebucht  5 x 5 m  
  • Eingestreute Liegefläche insgesamt
  • 39,5 m² für 15 Kälber = 2,63 m² / Kalb

Vorteile:
Die H&L Iglu-Veranda schafft ungeahnte Freiräume! Beliebige Anordnung der Räder ermöglicht einfaches Versetzen der H&L Iglu-Veranda in 4 verschiedenen Richtungen. Hierbei bleiben die Kälber eingesperrt und wandern so an ihren neuen „Wohnort“. Auf diese Weise wird immer ein sauberer neuer Standort bezogen, der nicht mit Keimen vorbelastet ist.

  • Keimarme Aufzucht durch regelmäßigen
  • Standortwechsel    
  • Einfaches Ausmisten nach Versatz der
  • H&L Iglu-Veranda  
  • Kälber können Aufenthaltsort frei wählen    
  • Vielfältige Fressplatzgestaltung    
  • Gesunde Kälber durch viel frische Luft    
  • Tiergerechte Gruppenhaltung    
  • Geringer Keimdruck und viel Bewegung



Einfaches Versetzen:
Beliebige Anordnung der Räder ermöglicht einfaches Versetzen der H&L Iglu-Veranda in 4 verschiedenen Richtungen. Hierbei bleiben die Kälber eingesperrt und wandern so an ihren neuen "Wohnort". Nachdem Sie auch den H&L Iglu mit dem Frontlader umgesetzt haben, ist das Ausmisten problemlos mit dem Schlepper möglich.

Auf diese Weise wird immer ein sauberer neuer Standort bezogen, der nicht mit Keimen vorbelastet ist. UV-Strahlen, frische Luft und Regen sorgen für eine Desinfektion des vorherigen Standortes!



H&L DUO – Veranda

In diesem neuen Konzept wird die DUO-Veranda in zwei Gruppen á 7 Kälber aufgeteilt. So können auch bei kleineren Betriebsgrößen zwei Altersgruppen mit unterschiedlicher Bewirtschaftung gebildet werden. Die durchgehend geschlossene Zwischenabtrennung erlaubt eine nahezu vollständige Trennung beider Kälbergruppen.

Zwei MultiMax-Hütten können unabhängig voneinander versetzt und gereinigt werden. Dabei bleibt das bewährte Treibewagen-Prinzip beim Ausmisten erhalten. Die Kälber bleiben in der Veranda eingesperrt, während der Auslauf mit dem Traktor versetzt wird.

Die MultiMax-Hütten haben eine Tiefe von 273 cm, um den Tieren genügend Rückzugsmöglichkeiten bei starkem Wind zu geben. Bei hohen Temperaturen gewährleistet eine Klappe im hinteren Bereich eine ausreichende Belüftung. Das Material der Box ist UV-beständiges GFK.

Die Lüftungsklappe kann außerdem für das Einstreuen im hinteren Bereich der Hütte genutzt werden. Zum Ausmisten kann jede MultiMax-Hütte an der mittigen Transportreling angehoben werden. Wahlweise kann die Klappe mit einer Heuraufe ausgestattet werden.

Auch im der DUO-Veranda sind Sie bei der Wahl der Fressplatzgestaltung völlig frei. Anordnung und Ausstattung des Fressgitters können Sie jederzeit frei wählen.

Die maximale Auslastung der DUO- Veranda erreichen Sie durch eine Viertelung der Veranda. Vier MultiMax-Hütten bilden dann die QUADRO-Veranda. Auch hier können 5 – 7 Kälber in einer Gruppe gehalten werden.

Natürlich bieten wir die MultiMax-Hütte auch mit einem einfachen Auslauf mit Fressgitter aber ohne Überdachung an.

So bieten wir für wirklich jeden Betrieb die individuell beste Lösung zur gesunden Kälberhaltung an. Holm & Laue berät Sie gern über die unterschiedlichen Ausstattungsvarianten.

Daten:
MultiMax Abmessungen
  • Außen: 220 x 273 x 183 cm
  • Innen: 208 x 259 x 180 cm
  • Gewicht mit Holzrahmen: 107 kg

Gesamtfläche DUO-Veranda  
  • In der MultiMax-Hütte: 5,5 m²  
  • Auslauf je MultiMax-Hütte: ca. 14 m²  
  • Gesamtfläche je Kalb: 2,8 m²

Gesamtfläche QUADRO-Veranda  
  • In der MultiMax-Hütte: 5,5 m²  
  • Auslauf je MultiMax-Hütte: ca. 7,5 m²  
  • Gesamtfläche je Kalb: 2,6 m² (5 Kälber je Gruppe)
  • oder 1,8 m² (7 Kälber je Gruppe)



H&L Kälber-Garten

Die Kälberaufzucht im Iglu während der ersten Lebenstage, und –wochen hat sich aufgrund entscheidender Aspekte nicht nur in Deutschland, sondern weltweit als tiergerechte und hygienische Haltungsform durchgesetzt. Geringer Keimdruck im Außenklima, das einfache Reinigen und das Wechseln auf verschiedenen Standorten sind Hauptargumente für die Einzelhaltung im Freien.
Holm & Laue bietet nun mit dem „H&L Kälbergarten“ die Möglichkeit, die Einzeliglus auch unter Dach zu bewirtschaften.

Der H&L Kälber-Garten ist eine mobile Überdachung für Einzeliglus, nach dem bewährten Muster der H&L Iglu-Veranda für die Gruppenhaltung. Das Dach des Kälber-Gartens bietet Platz für ca. 2 mal 5 Einzeliglus, die sich mit den Auslaufgittern gegenüber stehen. Dazwischen entsteht ein etwa 2,5 Meter breiter, überdachter Versorgungsgang. Das Dach schafft einen angenehmen Arbeitsbereich für den Menschen und hält das Futter und das Stroh im Liegebereich an regnerischen Tagen trocken. Ebenso spendet das Dach Schatten bei großer Hitze im Sommer. Durch die angebauten Räder kann der Kälber-Garten versetzt werden, so dass die Iglus immer wieder auf einen neuen keimarmen Standort wandern können. Da der H&L Kälber-Garten eine Einheit für sich bildet, können nahezu alle auf dem Markt erhältlichen Einzeliglus im Kälber-Garten eingesetzt werden.



Vorteile:
  • Geschützter Arbeitsbereich für den Landwirt
  • Trockener & sauberer Liegebereich
  • Bessere Ausnutzung des Platzangebotes pro Tier
  • Schutz gegen Sonne, Vermeidung von Hitzestress
  • Keimarme Aufzucht durch regelmäßigen Standortwechsel
  • Einfaches Ausmisten nach Versatz der H&L Iglu-Veranda  
  • Kälber können Aufenthaltsort frei wählen  
  • Gesunde Kälber durch viel frische Luft
Daten:
  • Zur Überdachung von  bis zu 10 Einzeliglus
  • Grundgerüst Abmessung  2,5 m x 5 m
  • Bedachung Kälber-Garten  8 m x 5,8 m



Pen-System

Die modulare, ökonomische Lösung für die Stallhaltung. Das Calf–Tel Pen System ist das innovativste Kälberhaltungssystem auf dem Markt. Die Calf–Tel Kälberbucht hat alle Vorteile der Calf–Tel Haltungssysteme integriert in ein ökonomisches, erweiterbares und wirtschaftliches System.

Daten/Abmessungen
  • Breite 122 cm
  • Verfügbare Längen 183 oder 213 cm
  • Hohe 114 cm
  • Platzanforderungen
  • Boxenbreite 122 cm
  • Boxenlänge 183 cm oder 213 cm

Vorteile:
Die 1. Wahl der Branche in der Kälberhaltung, in Ställen und im Freien. Calf–Tel Kälberhaltungssysteme nutzen ein einzigartiges Thermoform–Herstellungsverfahren, das in Verbindung mit dem qualitativ hochwertigsten Polyethylen zu einer unübertrefflichen Stabilität, Haltbarkeit und Lebensdauer führt. Calf–Tel Produkte bieten dem Anwender weltweit das beste und effektivsteStallhaltungssystem zur Aufzucht gesunder Kälber.

  • Modulare Bauweise und Montage
  • Einfach zum Vorbereiten, Aufstellen, Erweitern, Reinigen und Desinfizieren
  • Leicht und einfach umzustellen – kann von einer Person durchgeführt werden
  • System kann Rücken an Rücken oder von Seite zu Seite im System verbunden
    werden
  • Fütterung von außen – einfacher Zugang zu Futter und Wasser
  • Drehtüre – freier Zugang mit Einhandbedienung
  • Freistehend – benötigt keinen permanenten Einbau
  • Ausgezeichnte Belüftung und Luftführung
  • Die innovativsten Belüftungsmerkmale der Branche und standardmäßige verstellbare Belüftung an der Seite
  • Sonnen– und UV–Schutz
  • Absolut lichtundurchlässig – UV–Strahlen können nicht in Calf–Tel Haltungssysteme eindringen
  • Stabilität und Haltbarkeit
  • Nahezu unzerstörbar und die längste Lebensdauer in der Branche  
  • Gesundheit und Bio–Sicherheit
  • Das Polymermaterial absorbiert oder fördert Bakterienwachstum nicht  
  • Wirtschaftlichkeit und Produktivität Reduzierte Arbeits–, Behandlungs– und
    Tierarztkosten
  • Mehr Profit!  





Die H&L Futterfront

In der Zusammensetzung aus einem H&L Kraftfutterspender und zwei H&L Rauhfuttertrögen entsteht eine H&L Futterfront. So wird die maximale Futterplatzausnutzung einer Iglufeldbreite erreicht. Der Nackenriegel ist abgewinkelt und bietet Kälbern eine sehr gute Fresshaltung.

  • Maximale Futterplatzausnutzung  
  • Verbesserte Fresshaltung
  • Kraftfutterspender aus Edelstahl mit ca. 50 Litern Inhalt




CalfVital - Der Kälberretter

Reduzieren Sie Ihre frühen Kälberverluste!

  • Einfache Handhabung – schnelle Reinigung!
  • Langlebigkeit durch hochwertige Materialien!
  • 2 Jahre Garantie!
  • Preis: 98 EURO / CalfVital Kälberretter plus Frachtanteil und 19 % MwSt
  • So macht sich der CalfVital Kälberretter bereits beim ersten reanimierten Kalb
    bezahlt!

Die ersten Sekunden kurz nach der Geburt sind oft entscheidend über Leben und Tod des neugeborenen Kalbes. Besonders bei Schwergeburten gelangt häufig Schleim in die Luftröhre und Lunge. Dann heißt es: Schnell reagieren!
Oft wird das Kalb von zwei Personen an den Hinterbeinen hochgehoben oder gar über ein Gitter gehängt, um den Schleim aus der Luftröhre fließen zu lassen.

Eine deutlich effektivere und zugleich sanfte Alternative bietet das Absaugen des Schleims mit dem neuen CalfVital Kälberretter. Er besteht aus einem Saugkolben, der einfach von Hand bedient wird. Ein handlicher Mundtrichter wird übers Maul des Kalbes geschoben. Einfache Kolbenhübe saugen dann den Schleim sehr effektiv aus den Atemwegen. Wenn das Kalb danach keine Atmung zeigt, kann es notwendig sein es zu reanimieren. Hier hilft der CalfVital Kälberretter dem Geburtshelfer mit einem zweiten Aufsatz, das Kalb effektiv zu beatmen. Ein integriertes Ventil sorgt dafür, dass kein zu hoher Druck aufgebaut wird. Das schont besonders die empfindlichen Lungenbläschen.

Der einfache Aufbau und das hochwertige Kunststoffmaterial erlauben eine einfache Reinigung und Desinfektion des CalfVital Kälberretters. Zudem sorgt die Aufbewahrung in einer praktischen Box dafür, dass die Pumpe immer sauber zum nächsten Einsatz parat steht. So ist die Pumpe eine sinnvolle und notwendige Hilfe für jeden Milchviehbetrieb.



Tränkeautomat H&L 100

Der H&L 100 erfüllt größte Anforderungen an die Zuverlässigkeit der Tränketechnik. Die Kunden loben neben dem speziellen H&L-Gleitzeitprogramm mit Synchron-Trinken ganz besonders auch die reinigungsfreundliche, geschlossene Bauweise der H&L-Geräte, die regelmäßig mit fließendem Wasser abgewaschen werden können. Die Geräte von Holm & Laue bieten ausreichenden Schutz vor Fliegen, Staub und Frost. Nicht zuletzt auch daran erkennt man die Praxistauglichkeit einer soliden Konstruktion



Leistungsmerkmale:
  • Automatische Tränketemperaturanpassung am Nuckel
  • Raubmilchventil
  • Serienmäßig frostsicher bis an den Saugnuckel
  • Automatische Heißwasserreinigung bis an den Nuckel
  • Saugschlauchspülung erfolgt nach jedem Kalbbesuch
  • kraftvolle, funktionssichere Milchpulverschnecke
    garantiert eine stets exakte Dosierung
  • Automatische Milchförderung bis an den Nuckel
  • Automatische Altersabhängige
  • Tränketemperaturreduktion
  • Standardmäßig mit Fliegenschutz
  • Großer Pulvervorrat (ca. 50 kg) und
  • niedrige Einfüllhöhe (112 cm)
  • Hygienisches Vollmilchsystem
  • Kinderleichte Bedienung
  • Automatische Transponder-Aktivierung
  • Spezielle Steuerung für ruhigen Stationsbetrieb
  • Formschönes, pflegeleichtes und
  • ergonomisches Design
  • Robust und wetterfest für den langlebigen Einsatz
  • Stromsparfunktion
  • Serienmäßig mit Reinigungsmittelpumpe
Daten:
  • Maße 60 cm x 70 cm x 121 cm
  • Einfüllhöhe 112 cm
  • Pulvervorrat ca. 50 kg
  • Platzbedarf ca. 90 x 90 cm
  • Anschlusswerte 230 V/ 3 KW/ 380 V/ 5 KW
  • Kapazität an 4 Stationen bis zu 100 Kälbern
  • Maße Tränkestation: 125 cm x 42 cm x 102 cm
  • Platzbedarf Tränkestation 130 x 50 cm



Milchtaxi

H&L Milchtaxi Pasteurisierer

Kälber, die mit pasteurisierter Milch gefüttert werden, sind gesünder und entwickeln sich besser. Dies zeigen Erfahrungen von Milchviehbetrieben in den USA, wo das Pasteurisieren von Kälbermilch gängige Praxis ist. Über die Pasteurisierung lässt sich der Keimgehalt auf unter 0,5 % der Ausgangsmilch reduzieren.

Das H&L Milchtaxi mit Pasteurisiereinheit verfügt über eine elektronische Steuerung für das Einstellen des gewünschten Pasteurisierprogramms. Der H&L Milchtaxi Pasteurisierer ist ein Chargenpasteurisierer. Das bedeutet, dass die gesamte Menge Milch erwärmt und anschließend wieder kontrolliert abgekühlt wird. So bleibt Milchzubereitung, Transport und Fütterung kompakt in einem Gerät vereint. Die Zeitsteuerung sorgt dafür, dass morgens und abends die Milch fertig pasteurisiert zum Füttern zur Verfügung steht. Zudem lassen sich so günstige Nachtstromtarife nutzen. Optimal abgestimmt, ist ein erneutes Erwärmen der Milch auf die gewünschte Tränketemperatur nicht mehr notwendig.

Allgemeines:
In Milchvieh- und Kälberaufzuchtbetrieben stellt sich oft die Frage, ob die Kälber von Hand, über den Tränkeautomaten oder auf anderem Wege getränkt werden sollen. Das H&L Milchtaxi ist das Ergebnis der Suche nach einer optimalen Lösung zur effektiven Kälberfütterung über Tränkeeimer.

Das H&L Milchtaxi mit Pasteurisierereinheit ist ein Edelstahltank auf Rädern, mit dem Kälbermilch aufgerührt, pasteurisiert und dosiert werden kann. Die Kombination von Misch- und Dosiertechnik sowie die Beweglichkeit durch vier große Luftreifen ermöglichen einen sehr flexiblen Einsatz auf allen Milchviehbetrieben. Der H&L Milchtaxi Pasteurisierer ist ein Chargenpasteurisierer. Das bedeutet, dass die gesamte Menge Milch erwärmt und anschließend wieder kontrolliert abgekühlt wird. So bleibt Milchzubereitung, Transport und Fütterung kompakt in einem Gerät vereint.


Leistungsmerkmale:
Tank aus Edelstahl - Fahrwerk mit 4 leichtgängigen - Luftreifen (Milchtaxi 80 l bis 200 l) -Thermometer zur Kontrolle der Milchtemperatur - Starke ergonomische Handgriffe - Verschließbarer Deckel - 1" Zoll Auslaufhahn zur schnellen Entleerung

Technische Daten*

Netzanschluss
230V / 16A oder 400V / 16A
Pumpleistung
ca. 40l / min
Heizleistung
3KW, 5KW oder 6 KW
Rührwerk
250 W
Reifengröße
400 / 265mm
Abmessungen*


nutzbarer Tankinhalt
Tatsächlicher Tankinhalt
Breite in cm
Länge in cm
Höhe in cm
Milchtaxi 100 l
100l
115l
60
126
109
Milchtaxi 150 l
150l
180l
75
129
109
Milchtaxi 260 l
260l
290l
76
133
119
MilchtaxiAnhängewagen
260l
290l
120
140
125

*Technische Änderungen vorbehalten